Psychosomatik

DK-Verfahren (nach F. Becker)
  • psychosomatischer Formenkreis
  • Angststörungen
  • Stressbewältigung
  • Schlafstörungen
  • Lernblockaden lösen
  • Suchtverhalten

Traumatherapie und De-Programmierung
Traumatische Erlebnisse und negative Programmierungen sind Ursachen sehr vieler körperlicher als auch seelischer Störungen. In unbewussten Bereichen des Menschen sind alle Erfahrungen bis ins Detail gespeichert, diese Regionen unterliegen anderen Gesetzmäßigkeiten wie unser bewusster Verstand. In Zusammenarbeit mit diesen unbewussten Teilen kann man viele Störungen schnell und dauerhaft beheben.

DK-Verfahren = Direkte Kommunikation mit dem Unterbewusstsein.
Direkte Kommunikation bedeutet direkten Kontakt zur Schaltzentrale. Das Unbewusste des Klienten bestimmt was, wann, wie geschehen muss. Die direkte Kommunikation ist ein völlig neuer Ansatz in der Reinkarnationstherapie als auch in der Traumatherapie.

  • Direkte Kommunikation funktioniert ohne Hypnose und ohne Tranceinduktion.
  • Durch direkte Kommunikation wird das Unbewusste nach den Ursachen für Störungen befragt.
  • Durch direkte Kommunikation werden Lösungen erarbeitet.

Bemerkenswert ist, dass bei Störungen wie Ängsten, Phobien, Zwängen und posttraumatischen Symptomen Erfolge in wenigen Stunden erzielt werden können, auch dort wo herkömmliche Therapien nach Monaten keine befriedigenden Ergebnisse erzielt haben.
In jedem Fall werden sich die Therapiezeiten drastisch verkürzen und die erzielten Ergebnisse dauerhaft sein.


Warum ist die direkte Kommunikation so wirksam?

  • Die Wirksamkeit dieser Methode beruht auf der Tatsache, dass Sie direkt an der Ursache ansetzen, unbewusste Konflikte lösen und harmonisieren (aufdeckendes Verfahren plus Harmonisierung).
  • Darüber hinaus bestimmt das Unbewusste des Klienten was genau zu tun ist, um das Ziel schnellstmöglich zu erreichen.
  • Ob es sich bei dem angestrebten Ziel um Gesundheit, Erfolg oder Befreiung von lästigen Angewohnheiten handelt, spielt keine Rolle, das Anwendungsprinzip ist immer das gleiche.
  • Bei dieser Kommunikationstechnik versucht man nicht dem Unbewussten etwas zu suggerieren, es zu überreden. „Die volle Kraft entfaltet das Unbewusste, wenn es zu Einsicht und Erkenntnis geführt wird!“ – Text auszugweise von Friedbert Becker